Klimaschutz - Nebeneffekte der Digitalisierung

Überfüllte Aktenschränke oder Papierstapel auf den Tischen gibt es bei uns und unseren Mandanten nicht. Wir nutzen seit Jahren konsequent unsere Chancen im Bereich der Digitalisierung.

In Ökologischer Hinsicht positiver Nebeneffekt der Digitalisierungsbemühungen ist ein deutlich geringerer Verbrauch an Papier. Bereinigt um Wachstumseffekte konnten wir die Menge an Papier in den letzten 5 Jahren auf ein Drittel reduzieren.

Ein wesentlicher Baustein im Rahmen der Digitalisierung ist unsere >> Webakte <<, die neben der Einsparung von Papier vor allem erhebliche Effizienz- und damit Kostenvorteile im administrativen Bereich für unsere Mandanten mit sich bringt.

Zeigen, was möglich ist - zertifiziertes Recyclingpapier

Nicht nur bei der Papierbeschaffung zeigen wir Umweltbewusstsein, auch bei der Entsorgung unterstützen wir und unsere Mandanten, die unseren (Entsorgungs-)Service in diesem Bereich nutzen, die Natur. Unser Papier wird „zertifiziert“ vernichtet und zu Recyclingpapier verarbeitet. Von Januar bis Juni haben wir so bereits 44 Bäume „retten“ können.

Randnotiz :)

Für die Produktion von einem Kilogramm neuem Kopierpapier (200 Blatt - Primärfaserpapier) werden ca. 50 Liter Wasser und circa fünf Kilowattstunden Energie verbraucht. Die Produktion von Recyclingpapier hingegen benötigt nur etwa 50 Prozent an Energie und nur rund 33 Prozent der Wassermenge. Außerdem werden pro Kilogramm Sekundärfaserpapier bis zu 2,2 Kilogramm Holz eingespart (Quelle: Blauer Engel)

Sie wollen auch Bäume retten? Wir stellen Ihnen als unseren Mandanten diesen Service gern zur Verfügung >> Aktenvernichtung <<

Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf „alle Cookies zulassen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (Google Analytics) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz.
Details